Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

  1. Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Absatz 1 BGB. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.
  2. Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.
  3. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Käufer (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Verkaufsbedingungen. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend.

 

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

  1. Die Startseite der Printell App zeigt alle Druckprodukte die nach der Personalisierung bestellt werden können
  2. Nach der Personalisierung und der Angabe nötiger Informationen für den Bestellabschluss, werden sie über den Button „Zahlung abschließen“ aufgefordert, ihre Zahlungsdaten für den Vertragsabschluss anzugeben.
  3. Mit dem Klick auf auf „kaufen“ wird die Bestellung rechtsverbindlich abgeschlossen.
  4. Sollten Probleme beim Upload der Personalisierung, der Zahlungsdienstleistung oder Fehler beim Besteller auftreten, kommt kein Vertrag zustande.

 

§ 3 Preise und Zahlung

  1. Die Preise unserer Produkte werden in Brutto angegeben und inkludieren die Versandkosten bzw. Porto.
  2. Bei Zahlungen mit der Printell App nimmt Printell die Zahlung entgegen und leitet sie an einen Zahlungsanbieter weiter.
  3. Rechnungen und Gutschriften werden ausschließlich in elektronischer Form an Sie versendet.

 

§ 4 Gutscheine

  1. Die Gutscheine können nicht käuflich erworben werden, sondern sind durch Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgegeben.
  2. Gutscheine können nur im Check-Out eingelöst werden und sind nicht rückwirkend Anrechenbar nach Abschluss der Bestellung.

 

§ 5 Zurückbehaltungsrechte

Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Besteller nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor. Wir sind berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen, wenn der Besteller sich vertragswidrig verhält.

 

§ 7 Urheberrecht

  1. Mit der Übermittlung von Bild- und Videodaten durch den Besteller versichert dieser, dass er die nötigen Nutzungsrechte besitzt und stellt Printell von Ansprüchen Dritter frei.
  2. Sie sind damit einverstanden, dass Printell jede Einsendung auf anstößige Inhalte wie Hinweise auf Gewalt, Missbrauch, pornografische Darstellungen oder Diskriminierung nicht bearbeitet und für die illigalen Einsendungen im Rahmen der Gesetze und Vorschriften nicht verantwortlich gemacht werden.
 

§ 8 Vergabe von Lizenzen

Hiermit erteilst Du uns das nicht-exklusive, kostenlose, zeitlich und örtlich unbeschränkte Recht, Deine generierten Inhalte (UGC) für individuelle Postkarten online und offline, gegenüber Verbrauchern zu nutzen. D.h. unteranderem deinen UGC zu speichern, zu drucken, darzustellen, postalisch zu versenden und öffentlich zugänglich zu machen und – vorbehaltlich § 14 Urhebergesetz – abzuändern und zu bearbeiten („Lizenz“).

 

Die Lizenz ist:

  • „nicht –exklusiv“, d.h. Du darfst Deinen UGC zu eigenen Zwecken nutzen und kannst anderen erlauben, Deinen UGC zu deren Zwecken zu nutzen;
  • „kostenlos“, d.h. unentgeltlich. Wir entlohnen Dich nicht im Zusammenhang mit der Nutzung Deines UGC;
  • „zeitlich unbeschränkt“, d.h. Du gewährst uns die Lizenz auf unbestimmte Zeit;
  • „örtlich unbeschränkt“, d.h. wir dürften die Lizenz überall auf der Welt ausüben.

 

§ 9 Gewährleistung

  1. Mängelansprüche verjähren in zwei Jahren nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Besteller.
  2. Printell übernimmt keine Gewährleitung für Produkte, die für den Nutzer eine unzureichende Qualität aufweisen, die durch eine Einsendung schlechter Bild- und Videoqualität vom Ersteller einhergehen.
  3. Für entstandene Mängel durch den Transport können wir keine Haftung übernehmen.

 

§ 10 Sonstiges

  1. Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
  2. Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.